Faszination (Gas-)Maske

Was ist an einer Maske bzw. Gasmaske so faszinierendes?
Viele fragen sich immer wie man denn etwas, was eigentlich zum Schutz gedacht ist, insoweit zweckentfremdet um damit seine Sexuellen Phantasien und gelüste zu befriedigen?

Nun, so pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten.
Es geht doch von vielen Dingen eine gewisse Faszination aus die für einen selber unheimlich schön ist, für andere aber irgendwie unverständlich. Jeder hat nun mal einen anderen Geschmack und Vorlieben. Sei es beim Sport, bei der Wahl der Klamotten oder bei der Freizeitbeschäftigung. Der eine mag Fußball, Autos oder angeln gehen. Ich selber kann die Faszination fürs Angeln nicht so wirklich teilen. Man steht bis zu den Hüften im kalten Wasser und badet stundenlang seinen Wurm um irgendwann frustriert aufzugeben. Klar, die Angler würden jetzt sagen: “Das stimmt so nicht…”. Da gebe ich denen auch recht, aber wie man sehen kann, macht man sich irgendwelche Gedanken über Dinge die anderen gefallen, aber einem selber nicht. Meistens sind es aber die falschen Gedanken. Vielleicht sind es einfach nur fetzen von Informationen die man irgendwo aufgeschnappt hat oder man sich einfach seinen Teil selber dazu dichtet. So geht es wahrscheinlich auch allen denen die sehen, das wir mit Gasmasken unseren Spaß haben.

Ich kann nur für mich sprechen, aber das tragen von solchen Masken gibt mir ein Gefühl was man nicht so ohne weiteres beschreiben kann. Wahrscheinlich ist es so ein Gefühl für mich wie für andere die im Sattel auf einem Pferd sitzen und über eine weite Landschaft reiten. Hört sich jetzt bestimmt “doof” an, ist aber nicht so gemeint. 🙂

Woher diese Leidenschaft kommt, kann ich nicht sagen. Sie ist einfach “irgendwie” da. Schon seit der Pubertät. Vielleicht mag es ja Psychologen gegen die eine Erklärung dafür haben, aber ich möchte diese gar nicht hören da sie mich eh nicht interessiert. Warum muss man denn wissen das man bestimmte Dinge mag und manche sogar Sexuell anziehen sind? Es ist so und ich finde es gut. Es macht mir Spaß und tue damit auch keinen Weh. Im Gegenteil. In meiner Frau habe ich einen sehr offenen und warmherzigen Mensch getroffen der meine Vorlieben akzeptiert und die eine oder andere auch mit mir teil. Es ist einfach ein schönes Gefühl das Material auf dem Gesicht und einen gewissen Widerstand beim Atmen zu spüren.

Solange man keinen anderen damit verletzt oder weh tut, soll man auch nicht weiter darüber nachdenken sondern es einfach nur genießen.
All die anderen sollen es einfach so hinnehmen und einen nicht gleich verurteilen, nur weil man eine andere “Sexuelle-Kost” mag, die einem selber nicht schmeckt… oder…?

_______________________________________________________________

Das ist meine Gasmaske. Es handelt sich um eine Dänische Maske. Sie besteht aus einem sehr weichen Material und ist daher sehr angenehm zu tragen, auch nach längeren Tragzeiten.
Viele andere Masken sind vom Material sehr fest oder steif und fangen nach einer gewissen Zeit an zu drücken. Gerade die Masken der Bundeswehr finde ich nicht so dolle. Daher bleibe ich bei meiner Dänischen Maske. Neben dem Atemschlauch, wie auf den Bild zu sehen, habe ich auch noch ein Adapterstück um die Beatmungsschläuche aus dem Klinikbereich anschließen zu können. So kann ich dann meine Maske auch an mein “Beatmungsvorrichtung” mit Atembeutel und Verdampfer anschließen. Am besten kommt so etwas wenn man gefesselt ist und die Maske trägt. Dann ist man komplett seinem Partner ausgeliefert… 🙂



Meine Maske – Eine Dänische Maske mit Atemschlauch

360°-Ansicht:

Über diesen Link kann man sich das Video ebenfalls anschauen.
1 gefällt dieser Beitrag bereits.

Ein Kommentar

  • Das ist ein spannender, offener und auch sehr mutiger Beitrag. Er hat es mir leichter gemacht, solche Arten von Fetischen zu verstehen und vor allem auch die Entstehung. Ich finde es auch interessant, dass es nicht immer einen Grund geben muss, sondern dass manche Vorlieben einfach da sind…Weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.