[Testbericht] Durex – Pleasure (Penis) Ring

Dieser Bericht kann als Werbung oder als Produktplatzierung, für das jeweilige Sextoy, Produkt und /oder dem Hersteller bzw. dem Shop angesehen werden.


Hierbei handelt es sich weniger um ein „Sextoy“, als mehr um ein Hilfsmittel für „Ihn“.

Mit Hilfe dieses Penisringes verspricht der Hersteller ein längeres Vergnügen und eine bessere Standkraft. Der Ring wird über den (steifen) Penis gezogen und durch einen gewissen Drucks, der den Ring auf den Penis ausübt, wird das Blut daran gehindert wieder aus dem Penis herauszufließen. Somit kann eine Erektion länger und mal auch etwas „härter“ sein, als normal.

Der Rind wurde mir von der Firma Vinico zum testen zur Verfügung gestellt.

Vielen Dank dafür.

Hersteller und Verpackung

Herrsteller ist die Firma DUREX.
Die Verpackung ist für einen Penisring überraschend groß und sehr ansprechend ausgefallen.

Es handelt sich dabei um eine Schachtel mit einem Deckel den man abheben kann, die mit einem speziellen Druckverfahren hergestellt wurde. Je nach dem wie das Licht auf die Verpackung fällt, schimmert der abgebildete Ring in leichten metallischen Regebogenfarben. Die restlichen Farben schimmern auch etwas metallisch, was dem ganzen einen besonderen „Touch“ verleiht.

Die Verpackung ist mit zwei Sigeln verschlossen. Somit kann man sich sicher sein, dass man auch ein Original und unbenutztes Produkt in Händen hält.

Auf der Rückseite sind noch ein paar Hinweise abgedruckt, dass man das Produkt nicht verwenden sollte, wenn die Verpackung und vor allem die Sigel beschädigt sind und das man auch die Sicherheitshinweise im innern der Verpackung durchlesen sollte.

Diese Hinweise sind auch noch mal in Französischer- und Italienischer Sprache aufgedruckt, wobei man die Hinweise auf Italienisch und Französisch erst lesen kann, wenn man die Verpackung geöffnet hat, da diese Hinweise auf dem Rand des unteren Teils der Verpackung gedruckt hat.

Inhalt der Verpackung

Im Innern der Verpackung findet man den eigentlichen Ring, der sich noch in einer kleinen Blister-Verpackung befindet und ein kleines Faltblatt mit vielen Hinweisen zur Verwendung und Reinigung in Deutscher, Italienischer und Französischer Sprache.

Was mich persönlich etwas verwundert ist der Hinweis, das man den Ring nicht mehr als 6x verwenden darf. Warum das so ist, wird nicht erklärt.

Weiterhin wird darauf hingewiesen das man den Ring nicht länger als 30 Minuten tragen bzw. verwenden sollte und ihn sofort abnehmen muss, wenn ein unangenehmes Gefühl auftritt.

Die Blister-Verpackung in dem der Ring sich befindet, ist sehr leicht zu öffnen und dient auch als Aufbewahrungsmöglichkeit, wenn er nicht benutzt wird.


Das Material

Der Ring besteht aus einem geruchlosen, leicht transparenten Material.

Über das Material des Ringes findet man leider keine weiteren Informationen.

Das Material an sich fühlt sich sehr angenehm an. Es ist vom Gefühl her, vergleichbar mit Seide. Es ist weich, aber auch nicht zu weich und lässt sich gut dehnen.

Der Ring ist so gut wie geruchlos, auch wenn man mit der Nase direkt rangeht. Mit etwas Fantasie kann man einen sehr leichten „fruchtigen“ Geruch wahrnehmen, aber dann muss man wirklich den Ring direkt an die Nase halten.

Die Maße

Die Verpackung besitzt folgende Maße:

ca. 76 mm breit, ca. 90 mm hoch und ca. 33 mm tief.

Der Ring besitzt folgende Maße:

Außendurchmesser ca. 42 mm , Innendurchmesser ca. 16 mm, Dicke ca. 12 mm

 

Allgemeiner Ersteindruck

Der erste Eindruck ist schon mal sehr gut.

Die Verpackung und die ganze Aufmachung sind sehr ansprechend gestaltet.

Der Ring befindet sich noch mal in einer eigenen kleinen Blister-Verpackung, die auch als Aufbewahrung dient und somit nicht gleich weggeworfen werden sollte.

Der Ring an sich fühlt sich sehr angenehm an und sieht auch recht ansprechend aus.

Der Gussgrat der einmal um den kompletten Ring geht, trübt etwas den doch sehr guten allgemeinen Ersteindruck.


Die Verwendung

Man kann den Ring mit oder ohne Kondom verwenden. Sogar auf dem Faltblatt findet man einen Hinweis darauf, dass man den Ring auch mit einem Kondom verwenden kann. Natürlich wird auch darauf hingewiesen zuerst das Kondom und dann erst den Ring überzustreifen.

Um den Ring auf den Penis zu setzen, sollte man ihn mit beiden Händen etwas dehnen und dann über den Penis streifen. Man kann auch etwas Gleitgel dafür verwenden. Aber man kann den Ring auch vorne auf die Penisspitze setzen und dann runterrollen, bis er an der Peniswurzel sitzt, wobei das schon recht fummelig sein kann. Man sollte hierbei nicht hektisch werden und es mit ruhe und Geduld versuchen.

Wenn man den Ring mit einem Kondom verwenden möchte, sollte man zuerst das Kondom überstreifen und dann erst den Ring.

Der Ring sitzt angenehm auf dem Penis und fühlt sich auch sehr gut an.

Das Material übt durch die Spannung einen gewissen Druck auf den Penis aus, der aber auch nicht irgendwie unangenehm ist. Die Erektion fühlt sich für mich schon etwas härter an als sonst. Auch bleibt der Penis länger in seiner aufrechten Position und wird nicht mehr ganz so schnell wieder schlaff. Man sollte nur wirklich darauf achten, den Ring nicht zu lange zu tragen, da es sonst zu gesundheitlichen Problemen kommen könnte.

Er hält auch das Kondom gut und sicher an seinem Platz.

Beim Sex stört er so gut wie nicht. Auch drückt er nicht unangenehm auf bestimmte Regionen bei der Frau. Manche Penisringe haben einen harten Rand oder sind vom Material her so hart, das diese unangenehm auf die Schamlippen der Frau drücken können.

Der Orgasmus kann etwas verzögert werden, da ja der Ring auch auf die Unterseite des Penis drückt.

Ob der Sex dadurch nun wirklich besser ist, sollte jeder für sich selber entscheiden. J


Die Reinigung

Die Reinigung geht schnell und einfach von der Hand. Den Ring einfach mit einer milden Seifenlauge unter warmen Wasser abspülen und anschließend mit einem weichen Tuch gut abtrocknen.


Fazit

Die vielen Hinweise zur richtigen Verwendung und zur Sicherheit findet  man bei anderen Herstellern meistens vergebens. Ich persönlich finde diese Hinweise gut und bin dementsprechend auch begeistert, das DUREX diese dem Produkt beigelegt haben. Auch der Hinweis, dass man den Ring mit Kondomen verwenden kann, wird bei anderen Herstellern ebenfalls nicht dokumentiert.

Ich persönlich finde Ring richtig gut. Er ist angenehm weich und hält auch das Kondom an Ort und Stelle. Was mich nur stört, dass man den Ring nach 6 maligen Gebrauch entsorgen soll, und das ohne ersichtlichen Grund. Das schlägt sich auch negativ auf die Bewertung nieder.


Bewertung:
1 Punkt = sehr schlecht ; 5 Punkte = sehr gut

Verarbeitung:                        5
Geruch:                                   5
Lautstärke:                             5
Stimulation:                           5
Handhabung:                         5
Preis/Leistungsverhältnis:   3

Gesamtpunkte:                     4,6 von 5


Weitere Bilder:
 
 
360°-Ansicht:
 

 
Über diesen Link kann man sich das Video ebenfalls anschauen.
0 Bitte hinterlasse ein kleinen "Like" wenn Dir der Beitrag gefallen hat. Ich würde mich sehr darüber freuen... 😊

Aufrufe: 45

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.