Ohrstöpsel richtig verwenden bzw. richtig einsetzen



Gerade in letzter Zeit wo viele auf Deprivationsmasken zurückgreifen möchten um sich mal komplett
Ein Grund ist aber auch der eigene Körper. Wenn man einem das „Sehen“ nimmt, bedingt durch die Maske, werden die anderen Sinne automatisch geschärft. Dadurch kann man auch etwas mehr hören bwz. man nimmt Geräusche der Umgebung besser wahr. Um einen solchen Effekt vorzubeugen kann man auf „Gehörschutzstöpsel“ zurückgreifen.

von der Umwelt abzuschirmen und sich dann nur auf sich selbst und seinen Orgasmus konzentrieren zu können, kommen viele Fragen hoch warum man denn unter diesen Masken immer noch etwas hören kann. Meistens liegt es daran das die Masken die Ohren nicht so gut abschirmen, oder ab polstern, wie es die Werbung verspricht.

Ich persönlich würde auf Gehörschutzstöpsel aus Schaumstoff zurückgreifen.
Sie sind leicht, einfach einzuführen, haben keine störenden Kanten und können auch leicht gereinigt und somit wiederverwendet werden.

Bild-Quelle: https://commons.wikimedia.org

Es gibt ja auch Gehörschutzstöpsel aus Kunststoff mit Lamellem. Die mögen ja auch bequem sein und erfüllen sicherlich auch ihren Zweck, aber da diese meistens eine kleine „Vorrichtung“ haben um diese besser einzuführen bzw. wieder besser aus dem Ohren zu bekommen, können diese für unsere Zwecke störend wirken. Gerade wenn man die Stöpsel in Verbindung mit einer Maske einsetzen möchte, drückt dann das Polster der Maske auf die Stöpsel und das kann dann unangenehm werden. Also, greifen wir auf einfache Stöpsel aus Schaumstoff zurück.

Bild-Quelle: https://commons.wikimedia.org
 
Normalerweise ist das keine Hexerei diese Stöpsel zu verwenden, aber viele haben sich schon beschwert das es bei ihnen keinen Unterschied macht ob sie nun die Dinger verwenden oder nicht. Nun, beim Einsetzen der Stöpsel ist schon etwas zu beachten.

Man muss zuerst die Stöpsel mit zwei fingern zu einer kleinen Wurst zusammendrehen.
Dann schiebt man diese kleine Wurst umgehend in den Gehörgang ein. Um das Einführen zu erleichtern kann man durch Ziehen der Ohrmuschel den Gehörgang etwas „begradigen“.

Dann sollte man den Stöpsel einige Zeit mit dem Finger an der Position im Gehörgang festhalten, damit sich das Material ausdehnen und sich somit dem Gehörgang anpassen kann.
Das kann zwischen 10 und 30 Sekunden dauern, je nach Hersteller und Material.
Der Stöpsel ist richtig eingesetzt wenn er genau im Gehörgang sitzt und ihn sauber verschließt. Er darf nicht rausschauen. Dann pass er nicht richtig.

Bild-Quelle: https://commons.wikimedia.org


Hier kann man sich eine Bebilderte Anleitung anschauen wie man den Ohrstöpsel richtig einsetzt. 

Wenn der Stöpsel richtig sitzt, wird man schnell merken, dass man nicht mehr soviel von seiner Umwelt mitbekommt. Nun kann man sich die Maske aufsetzen, oder aufsetzen lassen, und genießen…

0 Bitte hinterlasse ein kleinen "Like" wenn Dir der Beitrag gefallen hat. Ich würde mich sehr darüber freuen... 😊

Aufrufe: 62

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.