Bondage-Handschuhe Fesselhandschuhe

Reparatur / Umbau unserer Fesselhandschuhe

Wir fesseln uns ja gerne gegenseitig. Hin und wieder kommen dann auch ein paar Fesselhandschuhe zum Einsatz.

Ich liebe ja diese Fesselhandschuhe und wir haben mittlerweile einige verschiedene Paare in unserer Sammlung. Ein paar in der Größe für mich aus schwarzem Leder und dann noch ein paar in der Größe für meine Frau und noch ein paar aus rotem Leder, die auch richtig gut aussehen und mit Klett verschlossen werden. Dann haben wir auch noch ein weiteres paar was mit Lammfell gefüttert ist. Die kommen dann in den Wintermonaten zum Einsatz, wenn es mal wieder etwas Kälter im Zimmer ist 😂.

Das sind die Handschuhe, die ich meine. Sie sind komplett aus Leder gefertigt. Innen wie außen und noch zusätzlich weich gepolstert. Verschlossen werden Sie mit einem Riemen und einer Schnalle. Ich liebe es, diese Handschuhe zu tragen. Da kommt man sich gleich viel hilfloser vor, wenn man gefesselt ist.

Bondage-Handschuhe
Fesselhandschuhe

Bei diesem Paar ist noch ein “Dorn” mit angebracht, womit man die Handschuhe mit einem kleinen Schloss sichern kann. Somit kann man sie dann nicht mehr ausziehen. So schön wie die Idee auch ist, so unpraktisch ist dieser Dorn angebracht. Er stört einfach nur. Man kann die Verschlussriemen der Handschuhe nicht mehr richtig durch die Halteschlaufen ziehen.

Bondage-Handschuhe
Fesselhandschuhe

Nun ist mir auch noch aufgefallen, dass an einem Handschuh mit der Zeit eine Niete flöten gegangen ist.

Bondage-Handschuhe
Fesselhandschuhe

Nun denn, es war nun mal an der Zeit, diese Handschuhe umzubauen und zu reparieren. Ich beschloss, die störenden “Dorne” zu entfernen. Wir haben sie eh nie benutzt. Warum auch? Ich wäre ja blöd, wenn ich die Handschuhe während einer Fesselung selber ausziehen würde.

Also frisch ans Werk. Als Erstes habe ich die Nieten abgemacht, womit die Dorne an den Handschuhen befestigt waren:

Bondage-Handschuhe
Fesselhandschuhe

Ich liebe das Material Leder einfach. Es fühlt sich wunderbar an, der Geruch ist herrlich und ich liebe das leichte “Knistern” und “knarzen”, wenn man das Leder leicht knautscht.

Dank entsprechenden Werkzeuges war es auch recht einfach neue Nieten einzusetzen und den Verschlussriemen wieder an die Handschuhe anzubringen.

Bondage-Handschuhe
Fesselhandschuhe
Mit einer Drehspindel habe ich die neuen Nieten angebracht.
Bondage-Handschuhe
Fesselhandschuhe
Zwei von den 4 Löchern, womit der Dorn angebracht war, habe ich einfach mit zwei Nieten verschlossen.
Bondage-Handschuhe
Fesselhandschuhe
So sehen die Nieten von der anderen Seite (innen) aus …
Bondage-Handschuhe
Fesselhandschuhe
Nun lassen sich die Handschuhe gleich viel leichter verschließen.

Die fehlende Nieten am D-Ring habe ich auch gleich ersetzt:

Bondage-Handschuhe
Fesselhandschuhe

Suchbild… welche ist denn die neue Niete…?

Bondage-Handschuhe
Fesselhandschuhe
Lösung: Es ist die links oben. 😊

Die Arbeit ist vollbracht. Die störenden Dorne sind weg und man kann die Handschuhe somit gleich viel besser verschließen.

Bondage-Handschuhe
Fesselhandschuhe
Bondage-Handschuhe
Fesselhandschuhe
Die “neue” Niete fällt auch nicht weiter auf.
Bondage-Handschuhe
Fesselhandschuhe
Nun steht den neuen Fesselungen nichts mehr im Wege… 😁
0 Bitte hinterlasse ein kleinen "Like" wenn Dir der Beitrag gefallen hat. Ich würde mich sehr darüber freuen... 😊

Views: 253

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert