Hibermate Luxury Eye Mask

Dieser Bericht kann als Werbung oder als Produktplatzierung, für das jeweilige Sextoy, Produkt und /oder dem Hersteller bzw. dem Shop angesehen werden.

Es handelt sich hierbei um eine Luxus-Schlafmaske aus dem Hause „Hibermate“ aus Australien.

Was soll denn nun an dieser Maske besonderes sein? Nun, bei dieser Maske handelt es sich um eine Schlafmaske mit ein paar Ohrenschützern. Die Schlafmaske dient ja dazu Fremdlicht, was beim Schlafen stören kann, zu unterbinden. Die Ohrenschützer dienen gleichzeitig dazu Fremdgeräusche etwas zu unterdrücken um einen tieferen und erholsameren Schlaf zu bekommen. Natürlich kann man diese Maske dann auch noch bei anderen Dingen verwenden. Treue Leser meines Blogs, wissen bestimmt was ich meine, oder? 🙂

Hersteller und Verpackung:

Hersteller ist die Firma Hibermate aus Australien. Vertrieben wird die Maske aus Hong Kong.

Die Idee dieser Maske, sowie deren anderen Modelle, wurden über das sog. „Crowdfunding“ über Kickstarter realisiert.

Die Maske gibt es auch in verschiedenen Farben: Schwarz, Pink, Blau und Neon Grün.

Die Verpackung ist sehr ansprechend gestaltet und auch mit vielen Informationen versehen. Leider sind sämtliche Informationen auf Englisch. Man kann die Verpackung, ähnlich wie einen Buchdeckel, aufklappen. Dank einer transparenten Folie kann man sich somit die Maske, wie sie in der Verpackung liegt, schon mal anschauen.

Da die Maske nicht direkt in Europa vertrieben wird, habe ich sie mir in den USA bestellt gehabt, von dort sie auch versendet wurde. Leider hat die Verpackung den Versand nicht so gut überstanden, aber zumindest ist die Maske heil geblieben.

Inhalt der Verpackung:

Nach dem Öffnen der Verpackung findet man die folgenden Dinge vor:

          Die Schlafmaske
          Zwei Schalen bzw. Halterungen für die Ohrpolster
          Einen Satz Ohrpolster mit einem Polster was um die Ohren liegt (Over-Ear)
          Einen Satz Ohrpolster mit einem Polster was auf den Ohren aufliegt (On-Ear)
          Ein kleines Transportsäckchen aus Stoff
          Eine Karte mit ein paar Informationen über eine Produkt-Tester-Gruppe, der man online beitreten kann.

Eine Anleitung oder weitere Informationen über die Pflege und Handhabung der Maske findet man leider vergebens.


Das Material:

Leider kann man nicht genau erkennen, aus welchem Material die Maske an sich besteht. Die Kapseln der Ohrenschützer hingegen bestehen aus Silikon. Das Silikon ist sehr glatt und angenehm beim anfassen. Es klebt nicht und Textilien bleiben auch nicht daran haften, was ja bei manch anderen Silikonarten passieren kann.

Die Polster der Ohrenschützer bestehen aus Kunstleder. Es ist sehr weich und sehr flexibel. Auch das Tragegefühl ist sehr angenehm auf der Haut.

Die Maske besteht innen aus einem Stoff, was im Winter angenehm warm und im Sommer kühl und atmungsaktiv sein soll, zumindest nach Aussage des Herstellers. Außen besteht die Maske aus einem Satinmaterial, was der Maske auch einen recht edlen Look verleiht.

Wenn man mit der Nase direkt an die Maske oder an die Ohrpolster rangeht, kann man einen leichten chemischen Geruch wahrnehmen. Dieser ist aber weder penetrant noch irgendwie aufdringlich.

Die Maße:

Verpackung:

Breite ca. 19,5 cm ; Höhe ca. 22 cm ; Tiefe ca. 6,7 cm

Kapseln der Ohrenschützer:

Höhe ca. 10 cm ; Breite ca. 8,7 cm, Höhe (mit Polster) ca. 4,7 cm

Ohrpolster:

Innenmaße der Polster was um die Ohren liegt (Over-Ear): ca. 5,2 in der Höhe und ca. 3,7 cm in der Breite.

Die Polster sind bei beiden Ohrenpolstern jeweils ca. 1,5 cm dick.

Die Maske:

Länge ca. 19,5 cm ; Höhe (an der Nasenausbuchtung gemessen) ca. 7,5 cm ; Höhe (an den Augen gemessen) ca. 9 cm

Länge des Gummibandes jeweils: ca. 24cm

Höhe (Breite) des Gummibandes jeweils: ca. 5 cm

Gewicht:

Gesamtgewicht der Maske mit den Ohrenschützern und Polstern: ca. 163g

Die Ohrenschützer alleine (mit Polster) jeweils: ca. 59g

Die Maske alleine (ohne die Ohrenschützer): ca. 47g

Das Transportsäckchen hat die Maße von ca. 20,5 x 19 cm

Allgemeiner Ersteindruck:

Der allgemeine Ersteindruck ist sehr gut. Die Maske an sich ist gut verarbeitet und sehr dick und weich gepolstert. Man merkt dass sich die Entwickler viele Gedanken um das Design und um die Funktionalität gemacht haben.

An Den Schalen der Ohrenschützer kann man allerdings ein paar Gussgrate sehen, was den Gesamteindruck etwas schmälert.

Die Maske wird mit Hilfe zwei sehr breiten Gummibändern und einem Klettverschluss am Kopf fixiert. Somit ist die Maske an (fast) jede Kopfgröße anpassbar.

Die Ohrenschützer werden auf die Gummibänder geschoben und lassen sich dadurch auch sehr einfach hin und her bewegen. Wenn man möchte, kann man die Ohrenschützer auch komplett von dem Gummiband entfernen. Somit hat man dann eine „reine“ Schlafmaske, ohne die Ohrenschützer. Nur das wieder anbringen der Ohrenschützern an den Gummibändern ist etwas fummelig. Da aber die Kapseln der Ohrenschützer aus Silikon bestehen, sind diese somit etwas flexibel und mit etwas Fummelei kann man dann die Ohrenschützer wieder an den Bändern befestigen.

Auch wenn keine Bedienungsanleitung dabei liegt, kommt man recht schnell dahinter wie man die Polster von den Ohrenschützern austauschen kann. Man greift einfach das Polster der Ohrenschützer und zieht diese mit einem leichten Zug von den Schalen ab.
Das wieder anbringen der Polster an die Schalen ist auch recht einfach zu machen. Man steckt den Rand der Polster unter den Rand der Schalen und drückt diese dann mit einem leichten druck fest. Es ist einfacher zu machen, als es zu erklären. 🙂

Die Schalen an sich, sind nicht mit einem  Dämmungsmaterial gefüttert bzw. gepolstert, was ich persönlich schon etwas schade finde. Laut dem Hersteller sollen die Ohrenschützer aber die Umgebungsgeräusche um 30% – 40% vermindern bzw. reduzieren (dämpfen). Das bedeutet einen NRR-Wert von ca. 15 – 18 db. Das hört sich jetzt nicht viel an, aber man kann es schon merken, wenn man die Maske trägt.

Wenn man die Maske mit nehmen möchte, zum Beispiel in den Urlaub, liegt dafür ein kleiner Transportbeutel aus Stoff und einem Kordelzug dabei. Leider ist der Beutel nicht sehr groß ausgefallen, so das man sich vorher entscheiden muss welche von den beiden Ohrpolstern man mitnehmen möchte. Alle zusammen passen nicht ganz so gut in den Beutel. Hier hätte der Hersteller einen etwas größeren Beutel zur Verfügung stellen können.

Die Verwendung:

Anfangs überlegt man sich schon, wie man die Maske überhaupt aufsetzen soll. Dank des Klettverschlusses kann man aber die Maske recht einfach aufzusetzen. Wenn man die Maske über die Augen positioniert hat, verschließt man das Kopfband hinter dem kopf. Die Ohrenschützer kann man anschließend sehr leicht, durch ein einfaches verschieben, richtig auf den Ohren positionieren.

Es sind ja zwei verschiedene Ohrenschützer bzw. Polsterungen dabei. Einmal ein Polster was das Ohr umschließt, ein sogenanntes „Over-Ear“ Polster, und einmal ein Polster was auf den Ohren aufliegt, was auch „On-Ear“ genannt wird. Wie bereits erwähnt, kann man die Polster recht einfach und schnell gegen die anderen austauschen.

Die Ohrpolster die um das Ohr umschließen sind, von der Polsterung her, etwas fester als die anderen. Leider sind sie auch etwas klein, vom Durchmesser her, so das sie nicht ganz so gut passen. Zumindest ist es bei mir so. Das Tragegefühl ist aber trotz alledem recht angenehm. Die Polster die auf den Ohren aufliegen, sind mein persönlich er Favorit. Sie sind sehr weich gepolstert und fühlen sich beim tragen sehr gut auf den Ohren an.

Die Augenmaske ist sehr weich und sehr dick gepolstert, was sich somit auf dem Gesicht richtig gut anfühlt. Dank der dicken Wulst am Bereich der Nase, sitzt die Maske sehr gut auf dem Gesicht und lässt so gut wie kein Licht durch. Bei dieser Maske kann man schon sagen, dass diese zu fast 100% blickdicht ist, wenn man sie denn richtig aufgesetzt hat. Dank der Bauart, drückt die Maske auch nicht auf die Augen bzw. auf die Augenlider. Man kann sogar die Augen unter der Maske öffnen.

Dank der sehr breiten Gummibänder, verrutscht die Maske auch nicht so schnell beim Tragen, gerade beim schlafen kann das ja sonst recht schnell passieren, und durch den Klettverschluss kann man sie auch sehr gut an die eigene Kopfgröße anpassen.

Die Maske kann man sehr gut bei einem Schläfchen zwischendurch auf der Couch oder auf Reisen, zum Beispiel im Flugzeug oder Zug verwenden. Aber auch nachts im Bett. Dank des Materials an der Außenseite der Augenmaske und an den Ohrenschützern, bleibt man auch nicht am Kopfkissen und, oder Decke hängen oder kleben, wenn man sich mal umdreht.
Wenn man Seitenschläfer ist, ist es schon etwas gewöhnungsbedürftig, da man ja die Ohrenschützer trägt und diese dann etwas auf die Ohren drücken. Man kann aber die Schalen sehr leicht verschieben, wenn sie einen zu sehr stören sollten. Mit der Zeit gewöhnt man sich aber auch daran.

Wenn man anfangs denkt, das die Dämmleistung der Ohrenschützer nicht so hoch ist, ist sie dennoch ausreichend. Man bekommt von der Umwelt noch genug mit um zum Beispiel morgens den Wecker zu hören. Ansonsten wird man ausreichend von störenden Nebengeräuschen abgeschirmt um einen guten und erholsamen schlaf zu bekommen.

Wenn man die Maske trägt, wird es darunter recht schnell warm, aber auch nicht übermäßig warm. Ich finde das es unter einer einfachen Schlafmaske, die komplett aus Kunstfasern besteht, viel schneller und unangenehmer warm wird, als unter dieser Maske hier.

Die Reinigung:

Laut dem Hersteller ist die Maske maschinenwaschbar. Man kann sie also mit in die Waschmaschine geben um sie zu reinigen. Zum trocknen soll man sie aber nicht in den Trockner tun, sondern aufhängen. Leider ist nirgendwo angegeben bei wie viel Grad und bei welchem Programm man die Maske mit in der Maschine waschen kann. Ich gehe mal davon aus, dass die Maske bei 30° und einem Feinwaschprogramm mit gewaschen werden kann.

Die Ohrpolster und die Kapseln der Ohrenschützer kann man mit einem feuchten Tuch gut abwischen und somit reinigen.

Fazit:

Die Maske fühlt sich, zusammen mit den Ohrenschützern, einfach gut an und man hat ein sehr angenehmes Gefühl beim Tragen. Bei einigen Schlafmasken hat man sonst das Gefühl von einem Fremdkörper auf dem Gesicht. Das hat man hier nicht. Man kann sie wirklich  wunderbar, bequem tragen. Auch wenn die Außengeräusche nicht komplett gedämpft werden, werden diese doch etwas reduziert.

Alles in allem ist das die beste Schlafmaske dich ich bis heute kennengelernt habe. Sie ist eine wunderbare alternative zu einer normalen Schlafmaske und Ohrenstöpsel, da diese einfach bequemer zu tragen ist. Schade ist nur der recht hohe Preis und das diese in Europa noch nicht vertrieben wird.

Und wie anfangs schon erwähnt, kann diese Maske auch beim Sex eine prickelnde Abwechslung bieten. 🙂

Bewertung:
1 Punkt = sehr schlecht; 5 Punkte = sehr gut

Verarbeitung:                        5
Geruch:                                 4
Lautstärke:                            5
Stimulation:                           5
Handhabung:                        4
Preis/Leistungsverhältnis:     4

Gesamtpunkte:                  4,5

Bilder:

 
 

 
 


360°-Ansicht:

 

Über diesen Link kann man sich das Video ebenfalls anschauen.
 
 
0 Bitte hinterlasse ein kleinen "Like" wenn Dir der Beitrag gefallen hat. Ich würde mich sehr darüber freuen... 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.