Womanizer 2GO

Dieser Bericht kann als Werbung oder als Produktplatzierung, für das jeweilige Sextoy, Produkt und /oder dem Hersteller bzw. dem Shop angesehen werden.

Womanizer 2GODer womanizer 2GO gilt ja als eines der Innovativsten Sexspielzeuge für „Sie“ in den letzten Jahren. Das Toy verspricht unheimlich schöne und schnelle Orgasmen und das alles ohne Vibration.

Der womanizer 2GO stimuliert mit einer einzigartigen „Pleasure-Air-Technologie“ die Klitoris der Frau. Und das so gut wie berührungslos. Vor allem Frauen die nur sehr schwer zum Orgasmus kommen, schwärmen von diesem Innovativen Toy.

Nun gibt es ein weiteres Model auf dem Markt. Der „womanizer 2GO“. Er ist nun handlicher, kompakter und wesentlich diskreter als seine Vorgänger.

Wer gerne mehr über dieses Toy erfahren  möchte, findet auf der folgenden Produktseite weitere Informationen: www.orion.de/themenwelt/womanizer-2-go

Wir haben von ORION einen „womanizer 2GO“ zum Testen erhalten. Vielen Dank dafür an dieser Stelle.
Was wir nun von diesem neuen Sextoy halten, könnt Ihr in unserem Bericht nachlesen.


Hersteller und Verpackung

Hersteller und Vertrieb ist die Firma „ORION Versand GmbH & Co. KG“.
Hergestellt wird er in China.

Den womanizer 2GO gibt es in insgesamt 3 verschiedenen Farben: Schwarz, Weiß und Grün. Wobei es bei der letzten Farbe nicht ganz Grün ist, sondern Grün (Mint) und Rot (Pink). In dieser Farbe haben wir ihn auch bekommen.

Die Verpackung ist sehr ansprechend und hochwertig gestaltet. Es handelt sich um eine Schachtel aus festem Kartonmaterial mit einem goldenen Aufdruck. Die Verpackung kann man sehr leicht öffnen, da der Deckel mit einem Magneten gehalten wird. Auf der Rückseite findet man ein paar kurze Informationen über das Material in Deutsch und Englisch und eine  Auflistung des Inhaltes.

Alles in allem ist die Verpackung sehr ansprechend gestaltet und man findet die wichtigsten Informationen vor.


Inhalt der Verpackung

Nach dem öffnen, findet man folgende Dinge vor:

– Den womanizer 2GO
– Ein USB-Ladekabel
– Eine Bedienungsanleitung
– Ein weiterer, zusätzlicher XL-Behandlungskopf (Hygienisch verpackt)

Ein Ladegerät liegt nicht mit dabei.

Das Material

Der womanizer 2GO besteht aus ABS-Kunststoff (Gehäuse) und Silikon (die Spitze bzw. der Behandlungskopf).

Das Silikonmaterial lässt sich sehr angenehm anfassen. Es ist vom Gefühl her „samtig“ und weich. Es ist auch nicht irgendwie „klebrig“, was ja bei manch anderen Silikonmaterialien der Fall sein kann.

Das komplette Material ist nahezu Geruchlos. Nur wenn man mit der Nase ganz dicht rangeht, kann man einen leichten Geruch nach „Kunststoff“ wahrnehmen.

Die Maße

Verpackung:

Breite: ca. 7 cm ; Tiefe: ca. 5,2 cm ; Länge ca. 17,5 cm

womanizer 2GO:

Breite ca. 3,5 cm ; Tiefe ca. 3,5 cm ; Länge mit Verschlusskappe: ca. 13 cm und ohne: ca. 12,2 cm

Gewicht mit Verschlusskappe: ca.  117 g und ohne: ca. 98 g

Die Spitze (Behandlungskopf) hat einen Durchmesser (außen) von ca. 2,5cm.
Die Öffnung des Behandlungskopfes, der auf dem womanizer 2GO standardmäßig drauf ist, hat einen Durchmesser von ca. 1,2 cm. Der zweite, beiliegende, Behandlungskopf hingegen hat einen Durchmesser von bis zu 2 cm.



Allgemeiner Ersteindruck

Der Allgemeine Ersteindruck ist gut. Man kann sagen, dass der womanizer 2GO schon recht edel daher kommt. Auch wenn er von der Optik an einen Lippenstift angelehnt ist, so erinnert er uns doch mehr an einen Parfüm-Zerstäuber als an einen Lippenstift. Die Entwickler meinten ja, dass durch diese Lippenstift-Optik man den womanizer 2GO nicht so schnell als ein Sexspielzeug erkennen und man ihn somit besser und diskreter mitnehmen könnte.

Wir sind eher der Meinung, dass gerade diese Optik eines zu groß geratenen Lippenstifts die Neugierde der Mitmenschen weckt, wenn sie das Teil erblicken. Da könnte schon die Frage auftauchen: „Was ist das denn für ein Teil? Los, zeig mal“. Spätestens dann ist es mit der Diskretion vorbei. Wenn man aber die oben genannten Details außer acht lässt, hat man ein sehr schönes Sextoy erworben, was einen sehr hochwertigen Eindruck hinterlässt.

Der womanizer 2GO ist sehr gut verarbeitet und man erkennt keine unsauberen Stellen oder gar Gussgrate.

Die Spitze, die vom Hersteller „Behandlungskopf“ genannt wird, besteht aus einem festen, aber weichen Silikon und man kann diese recht leicht abnehmen. Es liegt ja auch noch ein weiterer Behandlungskopf dabei, der einen größeren Durchmesser besitzt. Der zweite Behandlungskopf ist hygienisch in einem kleinen Beutel verpackt.

Da der womanizer 2GO komplett Wasserdicht ist, kann man ihn somit sehr gut reinigen und ihn auch in der Badewanne und unter der Dusche benutzen.

Der womanizer 2GO besitzt einen fest eingebauten Akku, den man leider nicht wechseln kann. Geladen wird der Akku mit Hilfe des beiliegenden USB-Ladekabels. Ein Ladegerät liegt nicht bei, so dass man entweder den womanizer 2GO über einen PC oder mit Hilfe eines UBS-Ladegerätes laden muss. Auf der Unterseite befindet sich, unter einer kleinen Abdeckung versteckt, die Ladebuchse. Wenn der womanizer 2GO geladen wird, blinkt der Einschaltknopf grün auf. Wenn der Akku voll geladen ist, leuchtet der Knopf konstant grün.

Der womanizer 2GO wird über nur einen Knopf bedient. Wenn man den Knopf ca. 2 Sekunden lang drückt, schaltet er sich ein. Dabei leuchtet der Knopf konstant rot auf. Drückt man ein weiteres Mal auf den Knopf, schaltet er die Intensität eine Stufe höher. Insgesamt gibt es 6 Stufen. Hat man die höchste Stufe erreicht und drückt den Knopf erneut, schaltet der womanizer 2GO wieder zurück auf die erste Stufe. Um Ihn auszuschalten, muss man den Knopf erneut ganze 2 Sekunden gedrückt festhalten. Dann schaltet er sich ab.

Auch wenn der Hersteller damit wirbt, dass der womanizer 2GO sehr leise im Betrieb sein soll, sind wir der Meinung dass er doch recht laut ist. Der Motor an sich ist schon recht leise, aber durch die Bauart bedingt, wirkt das Rohr, auf dem der Behandlungskopf sitzt, wie ein Resonanzkörper und verstärkt somit das Geräusch des Motors ungemein. Dichtet man aber den Behandlungskopf ab, zum Beispiel mit dem Finger oder wenn er auf der Klitoris sitzt, ist der womanizer 2GO tatsächlich recht leise.

Die Bedienungsanleitung ist in zwei Sprachen verfasst. Einmal in Deutsch und einmal in Englisch. Die Anleitung ist recht gut und verständlich geschrieben. Alles wird gut erklärt und viele Bilder bzw. Zeichnungen runden das ganze schön ab. In der Anleitung wird auch recht gut und informativ auf das Thema Reinigung eingegangen. So etwas findet man bei manch anderen Toys nicht so gut vor.

Die Spitze (den Behandlungskopf) kann man sogar als Ersatzteil im Fachhandel nachbestellen.

Wir haben den womanizer 2GO in der Farbe „Grün und Rot“ erhalten. Diese Farbe ist schon etwas gewöhnungsbedürftig und fällt somit ganz klar in die Kategorie „Geschmacksache“. Wir finden das der womanizer 2GO in schwarz viel edler und ansprechender aussieht.

Die Verwendung

Die Anwendung ist recht simpel. Man spreizt mit einer Hand etwas die Schamlippen und setzt die Spitze (den Behandlungskopf) des womanizer 2GO, mit der anderen Hand und mit einem leichten Druck auf die freigelegte Klitoris. Durch die abgeschrägte Spitze lässt sich der womanizer 2GO sehr gut positionieren. Gleichzeitig ist dann der Knopf für die Bedienung auch in einer sehr guten Position, was die Bedienung etwas Erleichert. Wenn man dann den womanizer 2GO einschaltet, stimuliert er die Klitoris mit einer abwechselnden Saugenden und Pulsierenden Druckwelle. Bis zum Orgasmus dauert es in der Regel nicht lange. Bei unseren Tests kam der Orgasmus jedes Mal unter einer Minute. Der Orgasmus fühlt sich auch wesentlich intensiver an und kommt heftiger daher, als „normalerweise“.

Der womanizer 2GO besitzt zwar insgesamt 6 Intensitätsstufen, aber wir sind (noch) nicht über die Stufe 2 hinausgekommen.

Laut der Anleitung sollte man den womanizer 2GO zuerst auf die Klitoris setzen und ihn dann einschalten. Da aber das Design bzw. die Form des Gehäuses etwas „klobig“ ist und der Schalter sich auf der Unterseite des Gerätes befindet, ist das nicht einfach zu bewerkstelligen. Gerade wenn man den womanizer 2GO zum ersten Mal benutzt ist es einfacher, ihn schon mal einzuschalten und erst dann auf die Klitoris zu setzen.

Der Knopf ist etwas schwer zu drücken bzw. man muss ihn schon recht tief eindrücken, damit er reagiert. Vielleicht wäre es hier angebrachter gewesen, anstelle eines Druckschalters, einen Schiebeschalter zu verwenden und das er auf einer Seite des Gehäuses angebracht ist und nicht auf der Unterseite.

Von einer Einhandbedienung können wir so nicht sprechen. Es ist einfacher, wenn man den womanizer 2GO mit beiden Händen bedient. Mit der einen Hand kann man ihn festhalten und mit der anderen dann den Knopf bedienen.

Wie bereits erwähnt, ist der womanizer 2GO durch das eckige Design etwas „klobig“ in der Handhabung. Gerade Frauen mit kleineren Händen könnten hier ein paar Schwierigkeiten bei der Handhabung und bei der Bedienung haben. Ein rundes Design wäre hier wohl mehr von Vorteil.

Man kann den womanizer 2GO auch zusammen mit seinem Partner verwenden, da aber der Orgasmus recht schnell kommt, hat man dann nicht allzu viel Spaß zusammen.

Theoretisch könnte man mit dem womanizer 2GO auch andere Körperstellen stimulieren, wie die eigenen Brustwarzen oder die des Partners, aber wir sind der Meinung, dass dieses Toy doch mehr für die Stimulation der weiblichen Klitoris geeignet ist.


Die Reinigung

Da der womanizer 2GO komplett Wasserdicht ist, ist die Reinigung auch dementsprechend einfach. Nach der Verwendung zieht man die Silikonkappe (den Behandlungskopf) ab und reinigt ihn in heißem Wasser. Am besten ist es, wenn man noch zusätzlich einen Sextoyreiniger verwendet, um das Gerät und die Silikonkappe (Behandlungskopf) zu desinfizieren. Laut der Anleitung sollte man auch etwas Sextoyreiniger in die Druckkammer geben und alles kurz einwirken lassen. Anschließend legt man den womanizer 2GO komplett in warmes Wasser und schaltet ihn für eine Minute ein. Dann schüttelt man das Wasser raus und lässt ihn solange eingeschaltet, bis sich das Geräusch, was vom Wasser verursacht wird, nicht mehr wahrnimmt und er sich wieder „normal“ anhört. Dann schaltet man den womanizer 2GO aus, trocknet ihn mit einem Tuch gründlich ab und lässt ihn an einem warmen und trockenen Ort richtig durchtrocknen.  Wie bereits erwähnt, wird der Vorgang der Reinigung im Handbuch sehr gut beschrieben.

Fazit

Diese Toy hat uns sehr überrascht. Man kann mit diesem wunderbaren kleinen  Freudenspender, zwar ziemlich schnelle, aber dafür wunderbare und heftige Orgasmen erleben.

Dank des Designs kann man ihn auch wirklich gut (fast) überall hin mitnehmen, da er ja mit  der Verschlusskappe gut verschlossen ist und er somit hygienisch sauber bleibt.

Da der womanizer 2GO doch etwas laut ist, ist er für einen schnellen Orgasmus an bestimmten Orten nicht so gut geeignet. Als Beispiel nennen wir mal die Damentoilette. Da es ja an solchen Orten ziemlich hellhörig ist, kann man ihn während des Betriebes dort sehr gut hören.

Ansonsten ist er alles in allem ein wirklich sehr schönes Sextoy für Sie, den wir auch uneingeschränkt weiterempfehlen können.

Bewertung:
1 Punkt = sehr schlecht ; 5 Punkte = sehr gut

Verarbeitung:                         5
Geruch:                                  5
Lautstärke:                             2
Stimulation:                            5
Handhabung:                         4
Preis/Leistungsverhältnis:      2,5

Gesamtpunkte:                    4



Bilder:
Womanizer 2GO

Womanizer 2GO

Womanizer 2GO

Womanizer 2GO

Womanizer 2GO

Womanizer 2GO

Womanizer 2GO

Womanizer 2GO

Womanizer 2GO

Womanizer 2GO

Womanizer 2GO

Womanizer 2GO

Womanizer 2GO

Womanizer 2GO

Womanizer 2GO

Womanizer 2GO
360° Ansicht:
Über diesen Link kann man sich das Video ebenfalls anschauen.
0 Bitte hinterlasse ein kleinen "Like" wenn Dir der Beitrag gefallen hat. Ich würde mich sehr darüber freuen... 😊

Aufrufe: 188

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert