Satisfyer Pro Traveler

Satisfyer Pro Traveler

Dieser Bericht kann als Werbung oder als Produktplatzierung für das jeweilige Sextoy, Produkt und /oder dem Hersteller bzw. dem Shop angesehen werden.

Seitdem der „Womanizer®“ zum ersten Mal mit seiner revolutionären Druckwellentechnik auf dem Markt gekommen ist, ist dieser nicht mehr wegzudenken. Dieses Spielzeug hat nicht nur den Markt komplett revolutioniert, sondern auch den Orgasmus der Frau …

Viele Frauen haben in der Zwischenzeit einen solchen Lustspender mit dieser Druckwellentechnik ausprobiert gehabt und möchten diese auch nicht mehr missen.
Da ist es ja verständlich, dass auch andere Hersteller eigene Variationen dieser kleinen Lustspender auf dem Markt bringen. Satisfyer ist auch ein Hersteller, der ebenfalls einen solchen „Orgasmuswunder für die Frau“ auf dem Markt gebracht hat.

Der Onlineshop Eis.de hat mich bzw. meine Frau gefragt, ob sie nicht Lust hätte, mal den „Satisfyer Pro Traveler“ genauer unter die Lupe zu nehmen. Meine Frau hat sich da auch nicht zweimal bitten lassen und hat sich diesen Lustbringer etwas genauer angeschaut.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch mal ganz herzlich bei Eis.de bedanken, das die uns den Satisfyer Pro Traveler zum Testen zur Verfügung gestellt haben.


Hersteller und Verpackung

Hersteller ist die Firma Triple A Marketing GmbH, die unter dem Markennamen „Satisfyer“ diese Produkte u. a. über die eigene Plattform www.satisfyer.com und über den Onlineshop www.eis.de die Artikel vertreibt.

Das Produkt wurde in China hergestellt. Designt und entwickelt in Deutschland.

Die Verpackung ist sehr schön gestaltet und von beiden Seiten mit einem Hygienesiegel versiegelt. Somit kann man sich sicher sein, dass man auch ein neues und garantiert unbenutztes Gerät bekommt.

Man findet auf der Verpackung einige Informationen über den Satisfyer Pro Traveler auf insgesamt 11 Sprachen vor.


Inhalt der Verpackung

Es befinden sich folgende Teile in der Verpackung:

  • Der Satisfyer Pro Traveler (in einem Kunststofftray)
  • Ein USB-Ladekabel mit Magnetverbinder (zum Anschluss an den Satisfyer Pro Traveler)
  • Ein Informationsblatt mit Sicherheitshinweisen
  • Eine gefaltete Bedienungsanleitung

Das Material

Das Gehäuse besteht aus ABS-Kunststoff.

Das Material, was mit der Klitoris in Berührung kommt, besteht aus einem weichen, hautfreundlichen Silikon.


Die Maße

Verpackung:

Höhe: ca. 180 mm
Breite: ca. 66 mm
Tiefe: ca. 62 mm

Satisfyer Pro Traveler:

Höhe (gesamt): ca. 120 mm
Breite (gesamt): ca. 36 mm
Tiefe (gesamt): ca. 47 mm

Durchmesser der Öffnung für die Klitoris: ca. 15 mm

Gewicht: ca. 70g – ohne Deckel ; ca. 87g – mit Deckel


Allgemeiner Ersteindruck

Der allgemeine Ersteindruck ist sehr gut.

Die Verpackung sieht sehr ansprechend und hochwertig aus.
Auch wenn man die Verpackung öffnet und den Satisfyer Pro Traveler auspackt, spricht er einen richtig an.

Er kommt in der Farbe Aubergine und Roségold.
Das Gehäuse ist Aubergine und der Rand von dem Gehäuse ist in Roségold, was diesem Toy eine richtige edle Note verleiht.

Dieser Vibrator ist mit einem Deckel verschlossen, was ihm auch den Zusatz „Traveler“ im Namen gebracht hat. Somit ist dieser Vibrator immer schön hygienisch verschlossen, so dass er einfach und unkompliziert z. B. in der Handtasche mitgenommen werden kann.

Der Deckel wir mithilfe von Magneten auf dem Vibrator gehalten.

Das Material vom Gehäuse besteht aus Kunststoff, was sich aber in der Hand sehr gut und hochwertig anfühlt.

Alles in allem ist dieses Toy sehr gut verarbeitet.

Der Vibrator besitzt einen Lithium-Ionen-Akku, der fest verbaut ist und somit auch nicht gewechselt werden kann.

Geladen wird der Vibrator mithilfe des beiliegenden USB-Ladekabels. Dieses wird mit Magneten an die Lade pole am Gehäuse angebracht. Während des Ladevorganges blinkt eine kleine LED, die sich zwischen den beiden Schaltern „Plus (+)“ und „Minus (-)“ befindet. Die LED zeigt sich erst, wenn diese leuchtet. Ansonsten ist sie für das Auge erst einmal unsichtbar, weil diese unter dem Silikonmaterial versteckt angebracht ist.

Folgende Features hat dieser Vibrator (laut Angaben des Herstellers):

  • 15 Jahre Garantie
  • 11 Druckwellenintensitäten
  • Wasserdicht nach IPX7
  • USB-Magnetladekabel inklusive
  • Ideal für unterwegs und passt in jede Handtasche
  • Klitorisstimulation durch kraftvolle Vibration
  • Flüster Modus
  • Hautfreundliches Silikon
  • Lithium-Ionen-Akku
  • Mit praktischer Verschlusskappe

Die Angabe „Wasserdicht nach IPX7“ bedeutet so viel, als dass Gerät vor Schäden beim Untertauchen bis max. 1 Meter Wassertiefe und bis zu 30 Minuten Länge geschützt ist bzw. keinen Schaden nimmt. Somit kann man das Gerät auch unter der Dusche und / oder in der Badewanne verwendet werden.


Die Verwendung

Leider sind die Knöpfe sehr schwer zu bedienen. Schon eigentlich zu schwer …
Man muss schon einen sehr hohen Druck aufbringen, bis die Knöpfe bzw. der Vibrator reagiert.

Man muss die Taste mit dem „+“ Zeichen gute zwei Sekunden gedrückt halten, um den Vibrator einzuschalten. Durch eine kleine weiße LED wird dann auch visuell angezeigt, dass der Vibrator in Betrieb ist.

Starten tut der Vibrator immer auf der niedrigsten von insgesamt 11 Stufen.

Um ihn wieder auszuschalten, muss man ebenfalls zwei Sekunden feste auf das „+“ Zeichen drücken.

Die Lautstärke hält sich in Grenzen, wobei der Vibrator auf der Stufe 11 dann doch anfängt ganz schön zu brummen.

Wenn der Vibrator läuft, kann man die Impulsstärke der mit einem Druck auf die „Plus (+)“ Taste erhöhen und mit einem Druck auf die „Minus (-)„ Taste verringern.

Am besten ist es, wenn man den Vibrator zuerst einschaltet und dann erst auf die Klitoris setzt.

Leider sind die Knöpfe an einer etwas unpraktischen Stelle angebracht worden. Da diese auch nur sehr schwer zu bedienen sind, ist es schon fast unmöglich, während der Stimulation vernünftig die Intensität zu wechseln bzw. zu verändern. Meine Frau musste den Vibrator immer wieder hochnehmen, um die Intensität zu verstellen um ihn anschließend wieder auf die Klitoris zusetzen. Das hat den Spaß dann doch ganz schön getrübt.

Die Druckwellen fühlen sich ansonsten sehr angenehm auf der Klitoris an.
Das ist es aber auch schon fast … Außer ein angenehmes Gefühl erzeugt dieser Vibrator nichts weiter. Zumindest reicht die Stimulation bei meiner Frau nicht aus, um zum Höhepunkt zu kommen. Nun ja, zumindest nicht zu einem „richtig befriedigenden“ Orgasmus. Mit viel guten Willen und einer Menge an zusätzlicher Stimulation ist sie dann doch noch zum Höhepunkt gekommen.

Aber wie schon erwähnt, es war kein so richtig befriedigender Orgasmus gewesen. Hinterher hat ihr dann auch noch der Daumen wehgetan, weil die Knöpfe einfach zu schwergängig sind.


Die Reinigung

Da dieser Vibrator wasserdicht ist, ist die Reinigung wirklich sehr einfach.

Einfach den Vibrator unter fließend warmem Wasser mit etwas Seite reinigen.

Hin und wieder mit einem speziellen Toyreiniger desinfizieren.


Fazit

Alles in allem ist meine Frau von diesem Toy hier doch recht enttäuscht.

Das Design ist sehr gut und er schaut auch richtig edel aus, aber die Bedienung aufgrund der sehr schwergängigen Knöpfe trübt das Erlebnis kolossal. Wobei die Stimulation der Druckwellen für sie auch nicht ausreichend ist.

Wir sind der Meinung, dass der Hersteller an dem Design der Bedienungsknöpfe noch was machen muss. Vor allem sollten die Knöpfe wesentlich leichter zu bedienen sein als im Moment.

Anfänger, die noch nie ein solches Toy hatten, werde sicherlich ihren Spaß mit diesem Toy haben. Auch wenn man eine nicht so heftige, kräftige Vibration / Penetration mag, wird ebenfalls Gefallen an diesem Satisfayer Traveler Pro finden. Andere hingegen, die es lieber kräftiger mögen und eine etwas „gröbere“ Vibration / Penetration bevorzugen, sollten hier lieber nicht zugreifen.


Geeignet für:

Anfänger



Download

Dieser Bericht kann auch als PDF-Datei heruntergeladen werden.


Produktlink

Hier geht es zum Produkt “Satisfyer Pro Traveler“.


Bilder

Satisfyer Pro Traveler - Verpackung
Die Verpackung ist sehr ansprechend gestaltet
Satisfyer Pro Traveler - Verpackung
Auf den Seiten der Verpackung findet man einige Informationen über dieses Toy
Satisfyer Pro Traveler - Verpackung
Satisfyer Pro Traveler - Verpackung
Die Informationen sind in 10 Sprachen abgedruckt worden
Satisfyer Pro Traveler - Hygienesiegel
Die Verpackung ist mit einem Hygienesiegel versiegelt
Satisfyer Pro Traveler - Hygienesiegel
Satisfyer Pro Traveler - Hygienesiegel
Wurde die Verpackung schon mal geöffnet, so kann man das sofort erkennen …
Satisfyer Pro Traveler - Inhalt der Verpackung
Der Inhalt der Verpackung
Satisfyer Pro Traveler - Bedienungsanleitung
Die Bedienungsanleitung besteht aus einem kleinen, gefalteten Flyer …
Satisfyer Pro Traveler - Bedienungsanleitung
Die Informationen sind sehr kurz gehalten, getreu dem Motto “Bilder sagen mehr als tausend Worte …”
Satisfyer Pro Traveler - USB-Ladekabel
Das USB-Ladekabel
Satisfyer Pro Traveler
Satisfyer Pro Traveler - Ladepunkte
An diesen beiden Polen wird das Ladekabel angeschlossen
Satisfyer Pro Traveler
Die beiden Deckel halten mit Hilfe von Magneten aufeinander
Satisfyer Pro Traveler
Satisfyer Pro Traveler - Deckel
Der Deckel …
Satisfyer Pro Traveler - Deckel
Der Deckel …
Satisfyer Pro Traveler - Mechanik
Ein Blick ins innere … auf die Mechanik des Satisfyer Pro Traveler
Satisfyer Pro Traveler
Satisfyer Pro Traveler
Satisfyer Pro Traveler
Satisfyer Pro Traveler - Größenvergleich mit dem Womanizer 2GO
Der Satisfyer Pro Traveler im direkten Größenvergleich mit dem Womanizer 2GO
Satisfyer Pro Traveler - Größenvergleich mit dem Womanizer 2GO
Satisfyer Pro Traveler – Größenvergleich mit dem Womanizer 2GO
0 Bitte hinterlasse ein kleinen "Like" wenn Dir der Beitrag gefallen hat. Ich würde mich sehr darüber freuen... 😊

Aufrufe: 75

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert