BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske

BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske

Dieser Bericht kann als Werbung oder als Produktplatzierung für das jeweilige Sextoy, Produkt und /oder dem Hersteller bzw. dem Shop angesehen werden.

EspressivoClub ist ein Hersteller aus Bulgarien, die ja bekannt sind für ihre schönen Bondage Hauben und Fetisch-Masken sowie Lederunterwäsche und -bekleidung, BDSM-Spanking-Paddel, Leder-Dessous und Fetisch-Sets, die aus Kunstleder, PVC und neuerdings auch aus echtem Leder Hand gefertigt werden.

Ich hatte ja mal vor einiger Zeit schon zwei sehr schöne Kopfmasken aus Kunstleder aus dem Hause EspressivoClub getestet gehabt. (Den Blogeintrag dazu findet Ihr hier). Nun hat EspressivoClub genau diese Masken auch aus echtem Leder im Angebot. Natürlich konnte ich der Versuchung nicht widerstehen und habe mir diese Masken aus echtem Leder bestellt. EspressivoClub bietet nun auch farbliches Leder an und nicht nur „schwarz“, woraus die Masken aus Kunstleder gefertigt sind. Da ich und meine Frau es auch mal gerne etwas farblicher haben möchten, haben wir uns für die Farbe Rot entschieden.

EspressivoClub war so lieb und hat mir wieder einen großzügigen Tester-Rabatt eingeräumt. Einen ganz herzlichen Dank an dieser Stelle dafür.

Mit der „BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske“ möchte ich beginnen und Euch diese Maske etwas genauer vorstellen.

Viele Spaß beim Lesen.


Hersteller und Verpackung:

Hersteller ist die Firma „EspressivoClub“ mit Sitz in Bulgarien.
Obwohl der Hersteller somit im Ausland sitzt, gehört das Land aber zur EU und daher ist der Einkauf bei denen kein Problem. Die Webseite und der Shop sind in mehreren Sprachen inkl. deutsch verfügbar. Bezahlt wird per Vorkasse in Euro.

Die Masken kamen per Post / DHL in einem dick gepolsterten Umschlag bei mir an.

Jede Maske ist in einer eigenen Tasche verpackt, die auch als Aufbewahrungsbeutel für die Maske dient, wenn sie nicht gebraucht wird. Beim Versand ist diese Tasche auch noch mal in einem eigenen Folienbeutel verpackt.


Inhalt der Verpackung;

Jede Maske wird ein einem eigenen Beutel geliefert, der auch als Aufbewahrung für die Maske dient. Dieser Beutel, oder besser gesagt Tasche besteht aus Kunstfasern und ist sauber vernäht. Verschlossen wird er mithilfe eines Klettverschlusses. Bei der Lieferung befindet sich die Maske in diesem Beutel. Zusätzlich sind die Maske und das Zubehör auch noch mal extra in rotem Seidenpapier eingewickelt worden.

Man merkt hier wirklich die Liebe zum Detail und zu dem Produkt. Man kann sich somit wirklich sicher sein, dass alles handgefertigt ist und es sich nicht um eine einfache „Massenware“ handelt.

Selbst nach dem Auspacken der Maske aus dem Seidenpapier sieht man, dass die Klettverschlüsse auch noch mal separat eingepackt sind, um diese noch zusätzlich zu schützen.


Das Material:

Wie bereits erwähnt, besteht die Maske aus echtem Leder.

Es wird hochwertiges vollnarbiges Ziegennappaleder verwendet. Die Rückseite ist naturbelassen und somit sehr weich und angenehm vom Gefühl her.

Der Geruch ist ganz dezent nach Leder, was auf eine sehr gute und qualitätsorientierte Gerbung hinweist. Also auch keine industrielle Massenproduktion.


Die Maße:

Die Masken können in verschiedenen Größen bestellt werden. Von S über M bis L.
Ich habe mich für die Größe L entschieden, da ich die Maske am ehesten von uns beiden tragen werde … grins

Bei der Bestellung sollte man vorher seinen Kopfumfang ausmessen und somit die richtige Größe angeben, damit die Maske einem auch wirklich gut passt.

Daher gehe ich nun auf die Maße nicht weiter ein.


Allgemeiner Ersteindruck:

Der allgemeine Ersteindruck ist sehr gut. Gelinde gesagt, einfach nur „super“.
Die Maske ist sehr sauber und ordentlich verpackt geliefert worden. Die Maske ist auch sehr sauber vom Material her und alle Nähte sind sauber und ordentlich verarbeitet.

Bei dieser Maske handelt es sich ja um ein Modell, was den Kopf umschließt, aber das Gesicht komplett frei lässt. Die Maske wird am Hinterkopf geschnürt. Die Ösen, wo die Schnürung durchgeführt wird, bestehen alle aus rostfreiem Material. Die Ösen enthalten (nach Herstellerangaben) auch kein Nickel, was Allergikern zugutekommt.

Die Schnürung besteht aus einer Schnur aus Kunstfasern. Die Schnur ist auch sehr lang bemessen. Anfangs dachte ich, dass diese vielleicht zu lang ist, aber dadurch kann man die Maske schön weit öffnen, damit man sie besser an- und wieder ausziehen kann. Es sind auch zwei sehr große und weiche „Lederzungen“ angebracht, die als Haarschutz dienen. Somit können sich dann bei der Schnürung keine Haare verfangen.

Bei dieser Maske ist auch noch eine Art „Gesichtsmaske“ dabei. Diese Maske wird auch Nase und Mund getragen und wird dann am Hinterkopf mit zwei Riemen und mithilfe eines Klettverschlusses verschlossen. Um unter der Maske besser Luft zu bekommen, wurden noch zusätzlich zwei Nasenlöcher angebracht. Die Maske verhindert zwar nicht das Sprechen, schränkt es aber schon etwas ein. Sie ist aber wohl auch nicht als eine Art „Maulkorb“ gedacht, sondern eher für Liebhaber solcher Masken und für „Rollenspiele“…

Die Gesichtsmaske ist innen noch mit glattem Leder gefüttert, um das Gefühl des weichen Leders auf der Haut so richtig zu verstärkten. (Ich persönlich liebe ja dieses Gefühl …)

Alle Nähte sind sehr sauber vernäht. Ich konnte nirgendwo an der Maske einen losen Faden oder eine fehlerhafte Nahtstelle entdecken.

Alles in allem sind diese beiden Masken sehr sauber vernäht und verarbeitet worden.

In der Maske befindet sich auch ein kleiner, leicht ablösbarer Aufkleber mit einigen Pflegehinweisen. Kurz gesagt, da die Maske zu 100% aus echtem Leder besteht, sollte man sie zur Reinigung in professionelle Hände geben.


Die Verwendung:

Wie bereits erwähnt, besitzt die Maske am Hinterkopf eine Schnürung.
Bevor man die Maske sich aufsetzen kann, muss man die Schnürung lockern und die Maske soweit öffnen, damit diese dann ohne weitere Probleme über den Kopf gezogen werden kann. Beim Schnüren bzw. beim zuziehen muss man auch noch darauf achten, dass die beiden Lederzungen, die als Haarschutz dienen, sauber und glatt auf dem Hinterkopf aufliegen. Ansonsten kann es zu Falten kommen, die dann später beim Tragen etwas drücken können.

Da ja die Schnur für die Schnürung recht lang ist, sollte man darauf achten, dass sich die losen Enden der Schnürung nicht irgendwo verfangen können, während man die Maske trägt.

Wenn dann die Maske richtig sitzt und auch schön (fest-) geschnürt ist, ist das Tragegefühl wirklich sehr angenehm. Die weiche Innenseite des Leders fühlt sich auch sehr schön auf der Haut an. Nach kurzer Zeit kann es einem recht warm werden unter der Maske, aber zum einen gehört das irgendwie dazu und zum anderen ist es auch nicht so unangenehm, wie man vielleicht erwarten würde. Man merkt das Leder ein Naturprodukt ist und auch etwas atmungsaktiv ist. Nach relativ kurzer Zeit habe ich mich zumindest an die Wärme gewöhnt und finde sie dann auch nicht mehr so unangenehm. Aber man sollte auch bedenken, dass jeder dieses Gefühl anders wahrnimmt bzw. Interpretiert.

Bei dieser Maske bleibt das Gesicht komplett frei und offen. Somit kann man alles sehen, ohne Einschränkungen atmen und sprechen. Man kann dann somit noch ein Knebel anlegen und/oder eine Augenmaske verwenden. Je nach Lust und Laune …

Ich habe mir ja die Maske noch mit der Gesichtsmaske bestellt gehabt.
Diese Gesichtsmaske schaut wie eine Art „Maulkorb“ aus und erinnert sehr stark an den Film „Das Schweigen der Lämmer“…

Diese Gesichtsmaske lässt sich sehr einfach anlegen bzw. aufsetzen und bedeckt sehr schön Mund und Nase. Zwei angebrachte Nasenlöcher sollten eigentlich die Atmung etwas erleichtern, was aber bei mir nicht der Fall ist. Für mich sind die Nasenlöcher etwas zu hoch angebracht. Das finde ich etwas schade, aber nun gut.

Innen ist die Gesichtsmaske mit glattem Leder gefüttert. Ich mag das Gefühl von dem glatten, weichen Leder auf dem Gesicht sehr gerne. Ich liebe dieses Gefühl einfach…

Verschlossen wir die Gesichtsmaske durch jeweils viel Riemen am Hinterkopf. Als Verschluss dient ein Klettverschluss. Ich persönlich finde den Klettverschluss als sehr gut und bevorzuge diese Verschlussmethode auch gegenüber Rollenverschlüsse. Bei einem Klettverschluss drückt keine Schnalle auf dem Hinterkopf und verursacht somit auch keine (schmerzhaften) Druckstellen.

Die Atmung ist unter der Gesichtsmaske etwas eingeschränkt, da man nur noch schwer Luft bekommt. Also Vorsicht bei der Verwendung und beim Aufsetzen. Man sollte die Verschlussriemen nicht zu stramm ziehen und verschließen. Hier ist die Kommunikation auch wieder sehr wichtig, um zu sehen, dass derjenige, der diese Maske trägt, auch noch genügend Luft bekommt.

Nach einer gewissen Tragezeit hinterlässt die (Kopf-)Maske ein paar unschöne Striemen auf dem Gesicht. Diese werden durch die Kanten der Gesichtsöffnung verursacht und verschwinden auch nach einer gewissen Zeit wieder. Man sollte es nur bedenken, wenn man nach dem Tragen der Maske noch Besuch erwartet oder weggehen möchte.

Durch die weiche Innenseite der (Kopf-)Maske lässt sich diese sehr angenehm tragen. Vielleicht würde das Tragegefühl der Maske sich noch steigern, wenn man diese Maske innen auch mit Leder füttert, so wie bei der Gesichtsmaske …?

Das Ausziehen der (Kopf-)Maske ist auch recht einfach. Man muss nur die Schnürung lockern und komplett lösen. Dann kann man die Kopfmaske einfach vom Kopf ziehen.

Nach der Benutzung sollte man die Maske offen an einem trockenen Ort auslüften lassen. Wenn die Maske gut ausgelüftet wurde, verstaut man sie dann am besten in dem dafür vorgesehenen Aufbewahrungsbeutel.


Fazit:

Alles in allem handelt es sich hierbei um eine wunderbare, schöne und bequeme Maske aus echtem Leder. Sie lässt sich angenehm tragen und bietet ein wunderschönes Tragegefühl.

Beim Anziehen ist schon etwas Geduld vonnöten, da die Schnürung recht lang ist, aber das gehört nun mal für eine solche Art Maske nun mal dazu.

Die Luftlöcher bei der Gesichtsmaske finde ich persönlich etwas zu hoch angesetzt, aber bei Leuten mit einem kleineren Gesicht könnte dies auch schon wieder ganz anders ausschauen.

Diese Maske ist wirklich etwas für Fetisch und/oder BDSM-Liebhaber.

Hinweis: Da man unter der Gesichtsmaske nur noch kaum oder sehr schwer Luft bekommen kann, ist diese Art Maske vielleicht nichts für direkte Anfänger geeignet, sondern eher für diejenigen, die schon etwas an Erfahrungen mit solchen Masken mitbringen.


Bewertung:

Gefällt mir:

  • Echtes Leder. Sehr schön und weich.
  • Alles ist sehr gut uns sauber verarbeitet worden.
  • Angenehmes Tragegefühl auf dem Kopf und Gesicht.
  • Ein sehr schönes „Rot“ hat diese Maske.

Gefällt mir nicht so gut:

  • Die Luftlöcher der Gesichtsmaske sind etwas hoch angebracht. Für Menschen mit einer größeren Nase bzw. für Männer daher nur etwas eingeschränkt zu verwenden.
  • Leider ist das Anziehen der Maske etwas umständlich durch die Schnürung, aber das ist nun mal „bauartbedingt“.
  • Nach einer längeren Tragezeit hinterlässt die Maske leichte Striemen auf dem Gesicht.

Gesamtbewertung:

Gesamtpunkte: 29 von 30 Punkten.


Download:

Dieser Bericht kann auch als PDF-Dokument heruntergeladen werden.


Produktlink:

BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske im Shop von EsspresivoClub.


Bilder:

BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
So wird die Maske geliefert. Sorgfältig verpackt …
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske - Aufbewahrungsbeutel
In diesem Beutel wird die Maske aufbewahrt.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske - Aufbewahrungsbeutel
Der Beutel wird mit einem Klettverschluss verschlossen.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske - Lieferung
Nach dem ersten Auspacken, sind die Masken extra in Seidenpapier eingepackt.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Die Kopfmaske nach dem Auspacken.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Die Gesichtsmaske nach dem Auspacken. Die Klettverschlüsse sind noch mal extra eingepackt.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Die Befestigungsriemen der Gesichtsmaske.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Alles ist sauber verarbeitet. Auch die Klettflächen.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Für die bessere Luftzufuhr wurden extra Ösen eingesetzt.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Die Innenseite der Maske wurde mit Leder gefüttert um den Tragekomfort nochmals zu erhöhen.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Alle nähte wurden sauber vernäht …
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
… so das auch wirklich nichts auf das Gesicht drücken kann.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Die Schnürung ist wirklich sehr lang bemessen… Bei der Lieferung sind die Endkappen der Schnürung auch noch mal extra eingepackt gewesen.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Auch wenn einem die Schnürung zu lang vorkommt, so kann man die Maske schön weit öffnen. Auf beiden Seiten wurden auch noch ein Haarschutz mit eingearbeitet.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Auf der Innenseite der Maske, findet man auf einem Aufkleber (der sich sehr leicht und rückstandsfrei ablösen lässt, die Pfelegehinweise.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Die Innenseite besteht aus der weichen Unterseite des Leders (Wildleder).
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Die Nähte wurden hier ebenfalls alle sehr sorgfältig gefertigt.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Alle Kanten wurden sauber vernäht.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Die Maske zusammen mit der Gesichtsmaske.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Das Gesicht bleibt bei dieser Maske frei.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Somit kann man noch einen Knebel oder eine Augenmaske verwenden.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Die Schnürung am Hinterkopf.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Die Maske komplett mit der Gesichtsmaske, die sich sehr angenehm tragen lässt.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Die Gesichtsmaske sitzt wirklich recht gut.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Dank des Klettverschlusses sitzt die Maske zum einen sehr gut und lässt sich auch sehr gut an und wieder ablegen.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
Man kann die Gesichtsmaske auch “solo” tragen.
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
BDSM-Haube aus echtem Leder + mit Leder gefütterte Gesichtsmaske
0 Bitte hinterlasse ein kleinen "Like" wenn Dir der Beitrag gefallen hat. Ich würde mich sehr darüber freuen... 😊

Visits: 141

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert